12.07.2014

Hurra es ist geschafft!!!!!

5  und 4 Mädchen hat die Supermama in ihr Nest gelegt, eine große

Überraschung, denn lt. Ultraschall hatten wir nur mit 5-6 gerechnet.

Ganz anders als beim letzten Wurf  spannte Colette uns diesmal  ganz schön auf die Folter, von Freitagabend bis Samstagmorgen machte sie uns völlig verrückt, um dann den ersten Rüden völlig entspannt im Garten zur Welt zu bringen (7.45Uhr) der Rest folgte im 40min. Abstand, aber an der Wurfkiste

(Seht Euch das Video an ) die sie jedesmal verliess um einen Welpen zur Welt zu bringen.

VIDEO0596.mp4


Die Geschichte dazu....   

Colette wurde am 10. Mai. 2014 in Süd Frankreich von dem Rüden Galopin Des Coteaux De Buzet

gedeckt. Galopin wohnt in Grisolles im Zwinger


Du Clos des Lébratiéres.


Nach einer ereignisreichen Anreise waren wir äusserst gespannt was uns erwartet, denn Fotos sind ja nun mal keine live Bilder, doch manchmal täuschen sie nicht und wir waren sehr erfreut über diesen  schönen Rüden der ein hervorragendes Wesen und vorzügliches Exemplar

seiner Rasse darstellt.



Trotz anfänglicher Verständigungschwierigkeiten

(das südliche Französisch ist nicht mit Schulfranzösisch zu vergleichen) aber Dank unserer Freundin Uta Guitard

die teilweise simultan am Telefon übersetzte

brach das  Eis sehr schnell.


Bei den Hunden war das nicht nötig und wir konnten doch sehr viel neues über die Bleu’s was Gesundheit, Arbeitsweisen und Zuchtziele betrifft erfahren.


Natürlich wollten wir auch von Jean-Marc eine

Typbeschreibung aus der Sicht eines französischen

Züchters über Colette wissen. Sie wäre eine kompakte kraftvolle vorzügliche Hündin die ja so cool vom Wesen wäre.


Danke an Jean-Marc und Jean Christophe Coulom und Familie für die nette Gastfreundschaft, es war toll und

wir kommen bestimmt bald wieder in die Gascogne.









B- Wurf

Geworfen am 12.07.2014

Mutter: Colette von Haus Schladern

Vater: Galopin Des Coteaux De Buzet

Aktuelle Bilder


Alle Welpen haben  ihre Familien gefunden. Barrique wird Polizistin in Sachsen Anhalt, Bijou wird Mantrailerin und wohnt auch noch bei Onkel Chably. Bardou darf mit Frauchen Fährtenarbeit machen und Beau (Barneby) arbeitet tagsüber in der Tierarztpraxis von Frauchen und darf mit Herrchen zur Jagd gehen.

Brielle ,Bogard (Barnie), Bruno (Moritz), Bibian und Bernát dürfen mit zur Nachsuche und bestimmt mit zum Stöbern!


Wir sind gespannt auf eure Geschichten und Bilder!





Home